Niederländische männer flirten

An der Mittelmeerküste sehen die Frauen das entspannter.

Sex beim ersten Date ist vor allem ein Wunsch der Männer: 10 Prozent der Briten hoffen.

Sie beobachteten die intellektuelle Leistungsfähigkeit von Studenten, kurz nachdem diese mit besonders attraktiven Kommilitoninnen in Kontakt standen.

Die Testpersonen sollten miteinander plaudern und anschließend Prüfungsaufgaben lösen.

Ein Kuss beim ersten Date ist für 11 Prozent der belgischen und deutschen Frauen undenkbar.Die Reisesuchmaschine Go Euro und die Kennenlern-App LOVOO befragten 65.000 Europäer nach dem perfekten ersten Date. Das fanden Go Euro und LOVOO in Ihrer großen Umfrage "Reisen für dein erstes Date" heraus. Single party erding Jeder fünfte Brite schenkt demnach Blumen, aber nur 11 Prozent der deutschen Männer.Dumm gelaufen, lediglich ein Prozent der Britinnen erwidert das.Maximal drei Prozent der Französinnen sind nicht prüde, aber nur ein, zwei Prozent deutschen Frauen träumen vom Sex beim ersten Date.

Niederländische männer flirten

Im letzten Fall beruht das immerhin auf Gegenseitigkeit: Italienische Frauen werfen schmachtende Blicke im Urlaub am liebsten Spaniern zu.Und auch rund 45 Prozent der italienischen Männer gaben an, am liebsten mit spanischen Frauen zu flirten.Dafür wurden rund 53.000 Männer und Frauen aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, England, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, der Schweiz und Österreich gefragt, mit welchen Angehörigen einer anderen Nationalität sie am liebsten anbändeln.Die Ergebnisse: Niederländer und Österreicher stehen auf deutsche Frauen.Wer auf der Suche nach einem heißen Urlaubsflirt ist, sollte in diesem Jahr deshalb vielleicht nach Holland oder Österreich fahren.

Auch ein Ausflug in die Schweiz könnte für deutsche Frauen vielversprechend sein: Schweizer Männer bevorzugen ebenfalls die Frauen aus dem nördlichen Nachbarland.

Das Denkvermögen der Studentinnen hingegen sei durch die Begegnungen mit "schicken" Männern nicht gemindert worden, sagte Sozialpsychologe Johan Karremans im Gespräch mit der niederländischen Universitätszeitung .

Das könne möglicherweise erklären, wieso Männer in höheren Bildungseinrichtungen oft schlechtere Ergebnisse erzielten als Frauen, so Karremans weiter.

Angehörige folgender Nationen dürfen über das Ergebnis der Umfrage nicht traurig sein: Frauen und Männer aus Belgien, Frankreich, den Niederlanden und Portugal flirten zwar gerne, lagen in der Gunst der anderen aber nie ganz vorne.- Spaniern (29,6 Prozent)- Italienern (22,6 Prozent)- Briten (18,7 Prozent)- Franzosen (11,2 Prozent)- Niederländern (11,1 Prozent)- Portugiesen (6,1 Prozent)- Spanierinnen (31,5 Prozent)- Niederländerinnen (18,3 Prozent)- Italienerinnen (17,5 Prozent)- Französinnen (16,3 Prozent)- Britinnen (10,3 Prozent)- Portugiesinnen (6,2 Prozent)Auf der nächsten Seite lesen Sie, bei welchen Nationen deutsche Frauen und Männer in punkto Flirten am beliebtesten sind.

Zu diesem Ergebnis kamen Wissenschaftler der Radboud Universität in der niederländischen Stadt Nijmegen.

Published

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *